Berufsausbildung zum Gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Bäume und Sträucher, Wege- und Terrassenbau, Maschinen- und Teamarbeit, dazu Natur so weit das Auge reicht. All das gehört zum Beruf des Gärtners in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (kurz: Landschaftsgärtner).

Jeder Jugendliche, der gerne draußen arbeitet, mit Maschinen und Geräten umgehen will, im Team arbeiten möchte und sich für die Gestaltung von Natur und Landschaft interessiert, ist genau der „naturverbundene Praktiker“, der den Beruf des Landschaftsgärtners erlernen sollte.

Bei der Firma Reiffenschneider, die seit dem 01.08.2001 anerkannt und erfolgreich ausbildet, werden jedes Jahr zwei bis vier Auszubildende eingestellt. Ein Großteil davon ist bis heute im Betrieb als Landschaftsgärtner beschäftigt. Dieser Nachschub an professionellen Fachkräften wird durch unsere fundierte Ausbildung in alle Richtungen gewährleistet.

Unsere Ausbilder sind unsere 3 Meister Willy Feldkötter, David Bücker und Michael Reiffenschneider. Die Aktualität der Ausbildung ist durch Michael Reiffenschneiders Mitarbeit beim Galabau-Cup als Schiedsrichter und beim Prüfungsausschuss als Prüfer gegeben.

Neben der Berufsschule und den überbetrieblichen Lehrgängen bietet die Firma Reiffenschneider jedem Auszubildenden die Möglichkeit 1x im Monat samstags für 4 Stunden an einer betrieblichen Schulung teilzunehmen. Dort werden erweitert Bautechnik und Pflanzenkenntnisse theoretisch und praktisch gelehrt. Außerdem werden grundlegende bau- und vegetationstechnische Arbeiten auf der Lehrlingsbaustelle praktisch vermittelt. Auch die Aufgaben zur Zwischen- und Abschlussprüfung werden hier geübt.

 

Neben diesen zahlreichen Möglichkeiten bieten wir jedem Auszubildenden noch folgendes an:
 

  • Azubiwoche zu Beginn der Ausbildung (Einweisung in grundlegende Arbeitsabläufe, Maschinenbedienung und Materialeigenschaften)
  • Azubiprojekte (Gartengestaltung, Weg der Grundschule, Fahrradunterstand an der Grundschule,…)
  • Teilnahme am Galabau-Cup
  • Fahrt zur Galabau-Messe nach Nürnberg
  • Motorsägenlehrgang
  • Finanzierung von Fortbildungen
  • Kredit für Anhängerführerschein
  • Mitglied der Ausbildungsinitiative TAG (Top Ausbildung Gartenbau)
  • Teilnahme an der England-Azubireise des Verbands